Freitag, 26. Januar 2018

Fledermäuse für die Küche

Der Umzug ist vorbei und ich habe endlich wieder Internetzugang. Also starten wir in ein neues Jahr des Bloggens. Ich hoffe ich kann euch auch diese Jahr wieder ein wenig unterhalten und vielleicht die eine oder andere Anregung zum selber machen geben, sowie einen kleinen Einblick in mein leben in der schwarzen Szene.


Starten wir mit Fledermäusen für die Küche. Genauer gesagt Scheiben Gardinen und meiner Küchenlampe.
Die neue Küche hat drei Riesen große Fenster. Das ist auf der einen Seite super toll, da das für mich nun sehr viel Licht beim kochen und backen bedeutet, auf der anderen Seite kann man mir jetzt auch von draußen her zusehen. Das gefällt mir wiederum weniger. Um das ein zu dämmen habe ich mir überlegt Scheiben Gardinen an zu bringen. Wie so meistens bei mir habe ich aber nichts gefunden was mir gefällt. Und das was mir dann gefallen hätte war entweder furchtbar teuer oder die Gardinen waren für die Fenster zu klein. Was kann man da machen? Natürlich selber machen!
work in Progress: die erste Fledermaus erkennt man schon ganz gut
So habe ich also begonnen nach schönem Stoff zu suchen. Auch da habe ich nichts gefunden was meinen Vorstellungen zu 100% entspricht. So blieb mir nur noch übrig die Gardinen ganz altmodisch zu häkeln. Gut, dass ich das kann und mir das auch gefällt.
hinter den Kulissen: die Queen bei der arbeit

Somit habe ich mir ein Muster rausgesucht das mir gefällt und das nach Maschenprobe auch gut in mein Fenster passt. Was ich verwendet habe ist dieses Muster, gefunden auf Pinterest (wo auch sonst?) Fledermaus Muster
Verwendet habe ich knapp 300 Gramm Garn und gearbeitet habe ich mit einer Häkelnadel Nr. 4

Dabei ist ein schöner Vorhang von knapp 1,30 Meter Länge und einer Breite von 40cm an der breitesten Stelle entstanden. Hängen tut er jetzt Fenster in meiner Speisekammer. Für die beiden anderen werde ich das Muster noch ein wenig ändern. Die Fledermäuse möchte ich mittiger einarbeiten. Das wird nochmal eine ganze Menge Arbeit.
und hier fliegen sie nun meine kleinen Fledermäuse

Das zweite was ich in meiner "Giftküche" schon gemacht habe ist, die Lampe mit Fledermäusen verschönern. Also, einfach den Lampenschirm genommen und Fledermäuse mit Acrylfarbe drauf gemalt. Im Nachhinein habe ich gemerkt dass ich die lieber innen in den Schirm hätte malen sollen. So sieht man sie nicht wirklich. Vielleicht male ich sie von unten noch einmal nach.
ein zarter Fledermaus schwarm auf der Lampe

Was mir als nächstes für die Küche noch vorschwebt sind Topflappen im Fledermaus Design. Gesehen habe ich beim surfen (Pinterest link) welche in Schmetterlingsform, bei denen man in die Flügel rein greifen kann und sie wie Topfhandschuhe verwendet. Allerdings ist mir noch nicht klar wie das ganze um zu setzen ist.

Zum Schluss soll meine Küche auf jeden Fall eine schöne Mischung aus "Gothic" und "Hexe" sein. Eben eine richtige Giftküche ^^ Was ich so alles mache und verändere werde ich euch auf jeden Fall hier zeigen. Ob es nächste Woche noch einmal die Küche wird oder doch was anderes kann ich noch nicht sagen. Momentan laufen viele arbeiten bei mir parallel und was fertig wird, wird dann gezeigt.
Habt ihr noch Ideen was die Küche unbedingt braucht?

Ich wünsche euch ein schaurig schönes Wochenende,
eure

Kommentare:

  1. I only recent found your blog. I'm in love with this crochet kitchen net it looks fantastic. Also, your diy light cover also look amazing. I love diy posts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I am very happy you like it and i hope you will continue reading.

      Löschen