Dienstag, 14. November 2017

seriously - mal im ernst


Seriously, the whole bloggingt hing ist not really the right thing form e to do. My last Blog is about half a year ago and I even missed my blogs first birthday. My summer goth wardrobe projekt did also not work. And this is really not good.

This whole thing is really fun to my, but i could not manage on stay focused. I like to give inspiration to you, show you what i am doing and how i think about the one or another thing. To show you my world.

So, where is the problem? I really dont know. Of course time is a big deal. There is never enough time to do everything i want to. A bigger problem is the language i think. English is not the language i am speaking. I told you several times. And sometimes it is really difficult to write in english. Once i started this blog i decided to write in english because it is more international, someone from the german speaking section of the world would read an english blog. But someone normaly speaking english would not read an german blog i think.

Even if this is correct, i will change the language into german. I really want to write this blog on a regular basis and write about several different topics. Writing in german does really speed up the whole progress. No long thinking on the gramma and vocabulary. No need of an dictonary right by my side. Maby, i will do some english subtitles to the posts. And i will do lots of pictures on my diy posts, so everyone will understand how i did it.

I really, really hope this works as good as i wish for it to do.


Wenn wir mal ehrlich sind, die ganze Bloggerei liegt mir offensichtlich nicht besonders. Seit meinem letzten Eintrag ist schon wieder mal ein halbes Jahr vergangen. Ich hab den Geburtstag meines Blogs übersehen, mein Sommerprojekt mit den besten Vorsätzen angefangen und dann nach nur einem Beitrag aufgehört es zu schreiben. Das ist nicht gut. Und so sollte das definitiv nicht sein.

Vor allem, es macht mir Spaß. Zu überlegen was ich euch alles zeigen kann. Euch vielleicht die eine oder andere Inspiration zu geben. Ein wenig dazu bei zu tragen einblick in ein ganz gewöhnliches Leben in der schwarzen Szene zu geben. Euch meine Welt zu zeigen.

Also, wo liegt das Problem? Ich kann es euch ehrlich nicht genau sagen. Neben der Zeit, die bei mir irgendwie immer knapp zu sein scheint, ist es denke ich die Sprache. Englisch ist nicht meine Muttersprache und immer schwierig für mich. Ich hatte mich damals als ich angefangen hab zu schreiben für Englisch entschieden, da es einfach internationaler ist. Jemand aus dem deutschsprachigen Raum liest eher mal einen Blog auf englisch als anders herum.

Aber: da ich auch weiterhin vorhabe diesen Blog irgendwie irgendwann ordentlich führen zu können muss ich jetzt was ändern. Darum gibt’s den Blog in Zukunft auf Deutsch. Vielleicht finde ich die Muße den einen oder anderen Post zusätzlich auf Englisch zu schreiben, garantieren kann ich aber für nichts. Nicht mal, dass das hier klappt, denn die Zeit ist weiterhin knapp. Durch das, dass ich dann beim schreiben in Deutsch nicht mehr so viel nachdenken muss geht das aber schneller. Mir schweben so viele Themen und vor allem auch DIYs vor die ich mit euch teilen will. Fotos von meinen Projekten mach ich sowieso immer, also ist die halbe Arbeit immer schon gemacht.

Ich hoffe wirklich dass das so funktioniert wie ich mir das vorstelle.
Auf einen neuen Versuch, eure


Kommentare:

  1. This is not a problem for me, I reached B1 in my German course and will gladly read future posts in German. I hope everything else is well.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Kommentar. Ja, bei mir läuft es momentan sehr gut und ich freue mich schon sehr darauf hier in Zukunft mehr zu bieten als bisher.

    AntwortenLöschen